Nach Jagdgesetz nimmt Remmel sich das Landesnaturschutzgesetz zur Brust!

18. Oktober 2016, Dortmund (LJV) Weiter geht’s auf „Remmels Liste“, als nächstes hat er sich die Land- und Forstwirte vorgenommen und mit Ihnen das Landesnaturschutzgesetz!
Hier heißt es „Einer für alle und alle für einen“ – wir stehen alle gemeinsam für die Natur und ihre nachhaltige Bewirtschaftung ein, sei es durch die Jagd, die Forst- oder die Landwirtschaft.

 

waldstimmung

Foto Heinz Dieter Fuhr

Das Landesnaturschutzgesetz soll empfindliche Änderungen erfahren – diese orientieren sich an Remmels Vorstellungen und sind ebenso ideologisch geprägt und praxisfern, wie es schon beim neuen Landesjagdgesetz der Fall ist!

Darum möchten wir dringend und nachhaltig auf die aktuell laufende Petition der Initiative „Naturschutz mit Augenmass“ aufmerksam machen und zur Unterstützung aufrufen.

Nur gemeinsam können wir verhindern, dass in Zukunft politische Entscheidungen die nachhaltige Nutzung der Ressourcen durch irrsinnige Ideologien verhindert werden und somit Wild und Natur zu Schaden kommen.

Abstimmen unter:
https://www.change.org/p/sagen-sie-nein-zu-dem-gesetzesentwurf-von-umweltminister-johannes-remmel-naturschutz-mit-augenmaß-stop-landesnaturschutzgesetz-nrw

Mehr Informationen finden Sie unter http://naturschutzmitaugenmass.de/