Die SVLFG bezuschusst die Anschaffung von „präventionswirksamen Maßnahmen“ (z.B. aktiven Gehörschutz) mit bis zu 100 Euro.

10. August 2017, Berlin (DJV). Je Betrieb (in unserem Fall Jagdrevier) kann ein Produkt bezuschusst werden. Anträge können seit dem 1. August gestellt werden. Die Förderung ist auf insgesamt 200.000 Euro beschränkt, es gilt das „Windhundprinzip“.


Nähere Informationen gibt es hier:

http://www.svlfg.de/30-praevention/prv051_fachinfos_a_z/p/04_praemien/index.html

 

Information zur Förderung von aktivem Kapselgehörschutz:

http://www.svlfg.de/30-praevention/prv051_fachinfos_a_z/p/04_praemien/02_gehoer/0201_info.pdf

http://www.svlfg.de/30-praevention/prv051_fachinfos_a_z/p/04_praemien/02_gehoer/index.html

 

Förderantrag:

http://www.svlfg.de/60-service/serv01_formulare/serv0101_praev/antrag_foerderung.pdf