Obleute für Lernort-Natur


Wilfried Meyer
Blomenstein 6
32694 Dörentrup


Tel.:      0 52 65 - 4 91
Mobil    01 60 – 7 84 91 93


Email: Lernortnatur@Kreisjaegerschaft-Lippe.de

 

Stellvertreterin:


Nina Wolf
Zum Tellbusch 27
32107 Bad Salzuflen


Tel.:      0 52 22 - 80 53 32
Mobil:   01 70 - 3 12 63 29

Lippische Waldjugendspiele 2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lernort Natur unterstützt die lippischen Waldjugendspiele

 

Detmold. In diesem Jahr feiern die Waldjugendspiele in Lippe einen Rekord. 90 Klassen aus 39 Grundschulen hatten sich für dieses spezielle Umweltbildungsangebot, organisiert durch den Landesbetrieb Wald und Holz NRW und den Landesverband Lippe, angemeldet. So kamen 2100 Schüler in den Genuss, Wissenswertes rund um das Thema  Ökosystem Wald, spielerisch und ganz direkt vor Ort, zu erfahren.

 

Tatkräftig unterstützt werden die Waldjugendspiele, unter anderem, von der Kreisjägerschaft Lippe. Die Initiative „Lernort Natur“ stellte sich auch in diesem Jahr mit vielen  ehrenamtlichen Helfern in den Dienst der guten Sache und betreute an 10 Tagen eine der neun Stationen, die die Kinder im Leistruper Wald durchlaufen.  „Wir bringen den  Kindern an unserer Station die Tiere des Waldes und auch das Thema Jagd näher “, so Wilfried Meyer, Obmann für Lernort Natur der KJS Lippe. Über einen eigens angelegten Pirschweg gelangen die Kinder zu Fuchs, Waschbär und Co. und erfahren viel Neues über Lebensraum und Lebensweise der Tiere. „Die Resonanz der Kinder, aber auch der Lehrer zu unserer Arbeit ist sehr positiv“, resümiert Meyer und stellt fest: „So machen wir die beste Werbung für einen respektvollen Umgang mit der Natur und auch für uns als Jäger.“

 

Weitere Partner der Waldjugendspiele sind die Hochschule OWL, Fachbereich Holztechnik und die lippischen Waldbesitzer.

 

Andreas Wolf, Obmann für Öffentlichkeitsarbeit

Rollende Waldschule

Wer Interesse an der "Rollenden Waldschule" hat, kann sich bei Wilfried Meyer (Tel. 05265-491) oder Nina Wolf (Tel. 05222-805332 melden.

Lernort-Natur, eine Initiative der Jäger. Hier gehen die Jäger in ihrer Freizeit in Schulen und Kindergärten, um die Jugend über die Tiere im Wald und in den Feldern zu unterrichten. Ihnen die Zusammenhänge in der Natur zu erläutern. Auch das Verhältnis Beute zu Beutegreifern, oder die Notwendigkeit, mittels Hege und Jagd einen gesunden, artenreichen Wildbestand zu erhalten.

Die Jägerinnen und Jäger möchten Wissen zur heimischen Natur vermitteln
www.schule-natur.de
www.lernort-natur.de

Mal was anderes: Bio und Sachkunde mit einem Jäger

Auf Anfrage gestalten Jäger gemeinsam mit Lehrern Unterrichtstunden im Sach- oder Biologieunterricht gemäß den Lehrplänen. Wie rau ist eine Wildschweinschwarte? Wie spitz sind die Eckzähne vom Fuchs? Antworten finden Schüler beim Betasten von Fellen und Präparaten, die selbstverständlich frei von Umweltgiften sind.
Mit LERNORT NATUR-Mobilen oder Rollenden Walschulen bringen Jäger Exponate und Unterrichtsmaterialien rund um die Themen Wildtiere, Jagd und Natur direkt zur Schule. Letztere hat der DJV begleitend zur Initiative LERNORT NATUR entwickelt. Die Unterrichtsreihen enthalten Farbfolien und Arbeitsblättern ebenso wie Poster und Spiele.

Lernort-Natur im eigenen Garten oder im angrenzenden Wald

Ein Dankeschön an den NABU-Lemgo, welcher diese Bauanleitungen für Nisthilfen zur Verfügung gestellt hat:

Unterstützung durch die Förster

Lernort-Natur wird hier in Lippe auch von den örtlichen Förstern unterstützt. Schulen und Kindergärten können über die Förstereien Kontakt mit dem Revierförster aufnehmen und z.B. Waldspaziergänge unter kundiger Führung durchführen.
www.waldpaedagogik.de
www.wald-online.de

Bio Hautnah

Spätestens wenn das Wetter wieder ungemütlich wird, verkrümeln sich Kinder zu Hause. Dann gibts da ja auch noch die Stuben- und Computerhocker, die es selbst bei Sonnnenschein nicht nach draußen zieht. Doch selbst die können relativ einfach vom Gegenteil überzeugt werden, wie die Aktion Lernort Natur beweist. Jäger mit einer besonderen Ausbildung erklären Grundschülern den Wald und stossen dabei auf echte Begeisterung.
www.rtlregional.de/player.php?id=3584

Weitere Informationen zur Aktion Lernort Natur finden Sie hier. www.lernort-natur.de

Der DJV wirkt mit seiner Initiative einer fortschreitenden Entfremdung des Menschen von der Natur erfolgreich entgegen. Hunderttausende Schüler aller Altersgruppen waren schon Gäste bei LERNORT NATUR und haben dabei weit mehr gelernt als den Unterschied zwischen Reh und Hirsch. Sie haben mit Jägern Fährten von Reh oder Wildschwein verfolgt, als Gruppe überdimensionale Spinnennetze überwunden, als Eichhörnchen Futterverstecke anlegt und schließlich am prasselnden Lagerfeuer Erlebnisse ausgetauscht. Auch Eltern und Lehrer nehmen neue Eindrücke mit nach Hause und sind oft erstaunt, wie viel Entspannung schon wenige Stunden im Grünen bringen - fernab vom Büroalltag und Stadtlärm.

Hier haben wir ein Infoblatt für Sie hinterlegt. Klicken Sie einfach den Link an:

Herunterladen: Lernort Natur lernort natur.pdf

Fauna und Flora live

Seit 1991 bieten besonders geschulte, ehrenamtlich tätige Jäger im Deutschen Jagdschutz-Verband (DJV) mit der Initiative LERNORT NATUR vielseitige Möglichkeiten, Natur hautnah zu erleben. In den Vordergrund stellt der DJV als anerkannter Naturschutzverband dabei das erlebnisorientierte Lernen: Kinder und Jugendliche gehen im Revier unter Anleitung auf Entdeckungsreise oder werden in der Schule und im Kindergarten von der "Rollenden Waldschule" besucht.