Ausbildungsleiter

Jörg Kowalski

Tel:      02305 - 62 492
Handy: 0172 - 28 53 183

Email: Joerg.kowalski@kreisjaegerschaft-emschergau.de

 

 

Hier finden Sie Info's zum Thema "Jungjägerausbildung"



Wie bekomme ich das "grüne Abitur"?

 


Ambitionierte und qualifizierte Ausbilder vermitteln in ca. 70 Doppelstunden in den nächsten 8 Monaten theoretisch alle Wissensgebiete, die nach dem neuesten gesetzlichen Stand für die Jägerprüfung verlangt werden. Ergänzt wird die Theorie durch ca. 40 Stunden Schießübungen auf dem Schießstand in Bochum. Hierbei werden modernste Waffen mit modernsten Hilfsmitteln eingesetzt. Ebenfalls der Nachweis über die Handhabung und Schießen mit Kurzwaffen ist Gegenstand der Waffenausbildung und des Schießnachweises.

Obmann jagdliches Schießwesen

Dr. Stefan Siever

Tel:      02325- 49 096
Fax:     02325- 46 73 09
Handy: 0177- 40 46 431

Email:

stefan.siever@kreisjaegerschaft-emschergau.de

 

Die hohe Kunst des jagdlichen Schießens sowie der sichere Umgang mit der Waffe ist das 1. Gebot des Jägers.

Wir sind ein Team von mehreren Schießwarten der Hegeringe Herne und Wanne-Eickel, die mit diversen Schießtrainingsterminen der Flinte, Büchse und Kurzwaffe diesen Ansprüchen gerecht werden.

Gerne helfen wir Ihnen auch bei dem Schießnachweis für die Teilnahme an Bewegungsjagden auf Schalenwild.

Obfrau Naturschutz

Evelyn Piasecki

Dipl.-Ökologin

Tel.:  02325- 4 57 56
Fax:  02325- 4 89 77
Handy: 0177- 73 84 122

Email:

evelyn.piasecki@kreisjaegerschaft-emschergau.de

Hier finden Sie Info's zum Thema Naturschutz



Jagd ist auch Naturschutz
Naturschutz ist eine gesellschaftliche Herausforderung und Aufgabe, die alle Maßnahmen umfasst, um einerseits wildlebende Tier und Pflanzen zu erhalten und andererseits dazu dient die Landschaft in ihrer Natürlichkeit und Strukturiertheit zu erhalten.
In dichtbesiedelten Großstädten wie Herne ist deshalb bei begrenzten Möglichkeiten im Rahmen des naturschutzfachlichen Flächenmanagement die Umsetzung von Einzelmaßnahmen zur Verbesserung der Artenvielfalt von besonderer Relevanz (siehe Maßnahmen im Naturschutz).
Eine intakte und artenreiche Natur ist deshalb das Ziel der Naturschutzarbeit.

Obfrau Jägerinnen

Ina-Maria Klups

Tel.:  02323- 5 46 35
Fax:  02323- 5 46 35
Mobil: 0179- 66 267 84

Email:

ina.klups@kreisjaegerschaft-emschergau.de

Hier finden Sie Info's zum Thema Freundinnen der Jagd


 

Zu den Aufgaben der Frauensprecherin gehört die Durchführung von Weiterbildungs- und Informationsveranstaltungen für Jägerinnen der Kreisgruppe, wobei aber alle Veranstaltungen auch für die männlichen Mitglieder offen sind, Öffentlichkeitsarbeit und die Zusammenarbeit/Informationsaustausch  mit den Frauensprecherinnen der anderen NRW-Kreisgruppen.