Über den Landesjagdverband

Die vielen Aufgaben, die der Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen e.V. wahrzunehmen hat, kann er so gut erfüllen, weil er bestens organisiert ist.

In allen Kreisen und kreisfreien Städten des Landes sind die Jäger flächendeckend vertreten. Auf Ortsebene sind - als kleinste Gliederung im LJV - die Hegeringe angesiedelt, in denen sich die eigentliche Basisarbeit vollzieht.

Die nächsthöhere Organisationsstufe ist die Kreisjägerschaft. Sie ist die Nahtstelle zwischen den Jägern und dem Landesjagdverband.

Der Landesjagdverband vertritt seine Mitglieder im politischen und gesellschaftlichen Raum. Er wird geführt vom Präsidium, das von der LJV-Hauptversammlung für die Dauer von vier Jahren gewählt wird.

Auf Bundesebene arbeitet der Deutsche Jagdverband e.V., in dem die 15 Landesjagdverbände zusammengeschlossen sind.